Wie setzten Sie Ihre Teams optimal ein?

 

Immer häufiger äußern Kunden den Wunsch, R-Anwendungen auch als Web-Services im Intranet des Unternehmens oder sogar der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen zu können. Auf diese Weise können mögliche Fehlerquellen bei der Bedienung minimiert werden und auch weniger versierte Anwender mit einer ansprechenden grafischen Weboberfläche auf Auswertungen, Berechnungen oder Vorhersagen zugreifen.

 

Auf der anderen Seite stehen häufig sehr versierte interne oder externe Ressourcen für die Umsetzung von Webanwendungen auf Basis neuester Technologien zur Verfügung. Diese erstellen in kurzer Zeit hochprofessionelle und auf Usability getestete Nutzerschnittstellen. Mithilfe der R Weave Client Bibliothek, bestehend aus einer JavaScript R-Engine und dem R Weave jQuery Plugin, können diese Schätze gehoben und mithilfe des R Weave Server mit der Performanz Ihrer R-Installation und der Innovationskraft Ihrer R-Entwickler verbunden werden.

 

Mit R Weave entwickelt das R Institute eine Lösung, die auf den Technologien openCPU und rApache aufsetzt und diese für den Unternehmensbereich ausbaut. Dabei wird die API-Definition von openCPU exakt umgesetzt. Diese zeichnet sich durch ihr feines Verständnis der Anforderungen der funktionalen Sprache R mit einer Vielzahl möglicher Ausgabeobjekte aus.

 

Unter dem Namen RWeave sind derzeit zwei Komponenten zusammengefasst

  • R Weave Server
  • R Weave CL - die Client Bibliothek für nahtloses Einbinden in JavaScript

 

Die Komponenten von RWeave unterliegen der GNU GENERAL PUBLIC LICENSE und sind somit frei von jeglichen Lizenzkosten. Gern übernehmen wir für Sie Installation, Betrieb und Wartung des Frameworks.

 

Darüber hinaus steht in Kürze unter www.rweave.com ein Cloud-Hosting für RWeave-Anwendungen zur Verfügung.

 

Sie wollen über den Entwicklungsstand informiert werden? Kontaktieren Sie uns.